Antivirenprogramme

Die laufend verstärkten Sicherheitsmassnahmen von Windows und Schutzprogrammen können die Funktionalität des Projektmanagers stark beeinträchtigen. Hier sind die bekannten Probleme und mögliche Lösungsansätze dokumentiert.
Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

Datenbankdatei (accdb):
Die Access-Datenbank wird vom Programm laufend bearbeitet weil Änderungen in Echtzeit gespeichert werden. Falls ein Antivirenprogramm nach jeder Änderung eine Virenprüfung durchführt, wird das System unerträglich langsam oder lässt sich gar nicht mehr bedienen. Die starken Verzögerungen können zu Fehlermeldungen (Timeout) führen und die Daten werden teilweise nicht gespeichert.

Lösung:
- Prüfen Sie mit dem lokal installierten Antivirenprogramm nur die lokalen Dateien, nicht aber die Netzlaufwerke.
- Auf dem serverseitig installierten Antivirenprogramm definieren Sie Ausnahmen, so dass die accdb-Dateien nicht mehr oder nur einmal wöchentlich geprüft werden.

SQL-Datenbank:
Die Kommunikation zwischen PC und Server wird möglicherweise durch eine Firewall eingeschränkt oder verhindert. Wenden Sie sich an Ihren Netzwerk-Administrator, um die Firewall optimal zu konfigurieren.

COM-Schnittstelle:
Der Projektmanager und die CAD-Software tauschen Informationen und Steuerungsbefehle über die COM-Schnittstelle (ActiveX) miteinander aus. Möglicherweise wird die Schnittstelle durch ein Schutzprogramm behindert oder blockiert. Die Zeichnungsverwaltung funktioniert dann nicht richtig und es erscheinen entsprechende Fehlermeldungen.

Lösung:
- Definieren Sie Ausnahmen am Antivirenprogramm so dass die Programme "ANTLOG Projects.exe" und "acad.exe" oder "zwcad.exe" nicht blockiert werden.

Registrierungsprogramm:
Die Programmdatei "ant_reg2.exe" wird für die Registrierung und Freischaltung benötigt. Da eine Verbindung über das Internet aufgebaut wird, interpretieren leider einige Antivirenprogramme die Anwendung als gefährlich. Teilweise wird sie in die Quarantäne verschoben oder sogar gelöscht.

Lösung:
- Schalten Sie während der Installation, den Updates und der Registrierung das Antivirenprogramm aus.
- Idealerweise definieren Sie eine Ausnahme, welche die Anwendung komplett von der Aktivprüfung ausschliesst.


 

Support

Supporttelefon:
+41 41 372 01 13

Supporttelefax:
+41 41 372 01 12

Notfallkontakt:
Kontaktformular

 

Kontakt

ANTLOG AG
Buggenacher 27b
CH-6043 Adligenswil

Tel : +41 (0)41 372 01 13
Fax : +41 (0)41 372 01 12

Qualifizierung

Qualifizierung

Qualifizierung

Qualifizierung